Besondere NotFelle


Indira

 

Unser neuer Schützling war bei Ankunft erst 400 g schwer und so schwer an Katzenschnupfen erkrankt, dass sie kurz vor der Erblindung steht.
Wieder ein typisches Bauernhofkätzchen um das sich der Landwirt nicht gekümmert hat.
Die Kleine muss dringend an beiden Augen operiert werden - ob und wie viel Sehvermögen wir retten können, können wir noch nicht sagen. Wir einen neues Zuhause  oder eine engagierte Pflegestelle für die Schnurrkugel. Außerdem wäre es toll wenn sich einige Tierfreunde an den Op-Kosten beteiligen könnten.

 

Kontakt: 

Frau Dr. Sandra Langner

Mail: info@tierschutz-friedberg-hochzoll.de
Tel.: 0175/5992016

 


Resi

braucht noch einmal eure Hilfe. Wer gibt ihr ein neues Zuhause

Erinnert ihr euch noch an die mega-hübsche und ebenso liebe Kätzin Resi, für die wir einen Hospitzplatz gesucht haben, weil die Katzenaids hat und sehr krank war?

Leider braucht sie nun noch einmal ein neues Zuhause. Obwohl sie sehr geliebt wird und sich viel besser entwickelt hat und durch die super Pflege jetzt fast gesund wirkt, will die schon vorher dort lebende Katze sie einfach nicht akzeptieren. Beide Katzen haben mega Stress und es wurde schon vieles probiert....es wird nicht besser.

Inzwischen ist Resi vor Angst und Stress unsauber und die andere Kätzin leckt sich kahle Stellen.
So kann es nicht weiter gehen - diese beiden Kätzinnen wollen nicht zusammen leben.
Da sie beide Katzenaids haben kann sie solch ein Dauerstress auch irgendwwann das Leben kosten.

Daher: Wer gibt Resi ein Zuhause in reiner Wohnungshaltung. Am liebsten in Einzelhaltung!

Resi hat eine Patin - sie wird also finanziell unterstützt.


Kontakt: 

Frau Dr. Sandra Langner

Mail: info@tierschutz-friedberg-hochzoll.de
Tel.: 0175/5992016